Geschichte

Die Kleinkaliberschützen Buttisholz wurden im Jahre 1920, damals noch als Flobert-schützen gegründet und im Jahre 1921 in den Zentralschweizer Verband aufgenommen. Der Schiessstand befand sich ebenfalls in St. Ottilien, auf der gleichen Seite wie heute, jedoch in einem alten Gebäude vor der Käserei. Da haben sich, so hört man sagen, einige erfreuliche und geschichtsträchtige Ereignisse zugetragen.geschichte11968 wurde unter dem Präsidium des heutigen Ehrenpräsidenten, Josef Schmidlin, die neue Schiessanlage geplant und mit viel Fronarbeit realisiert. 1970 folgte die 50 Jahr-Feier und aus Anlass des 75 jährigen Bestehens der Kleinkaliberschützen Buttisholz wurde im Juni 1995, unter dem OK-Präsidium von Edy Lipp, ein Jubiläumsschiessen durchgeführt. Einem Zeitungsbericht vom 22. Juni 1995 ist zu entnehmen, dass die Schiessanlage, verträumt in der Landschaft, am Schnittpunkt der Gemeindegrenzen Buttisholz – Ruswil gelegen, mit seinen acht Scheiben geradezu ideale Schiessbedingungen bietet. Im Winter 2000 / 2001 wurde die Anlage einer Total-Renovation unterzogen und die Schützenstube sowie das Büro neu gestaltet.geschichte2
Die Kleinkaliberschützen Buttisholz beteiligen sich jährlich an den Gruppen und Mannschaftsmeisterschaften. Im Jahresprogramm stehen nebst den obligaten Schiessen, einige Freundschaftsschiessen sowie jährlich auch 3 – 4 auswärtige, grössere Schiessanlässe im Aufgebot. Mit viel Aufwand, aber auch mit viel Freude wird der Nachwuchs gefördert und jährlich ein Nachwuchs-Schützenkurs durchgeführt. Auch die Kameradschaft wird gross geschrieben, pflegen die Buttisholzer Kleinkaliberschützen schon seit über 25 Jahren die Freundschaftsbande mit den Sportschützen aus dem süddeutschen Efringen-Kirchen.

 

Wer kennt nicht das Kilbischiessen der Buttisholzer Kleinkaliberschützen, mit einer Beteiligung, welche mancher grosse Verein ins Staunen versetzt, das Volksschiessen oder etwa der seit Jahren bekannte Raclette-Plausch?

 

Die Buttisholzer Kleinkaliberschützen, ein Verein für Jung und Alt, ein Verein mit Tradition aber auch mit Visionen, ein Verein der lebt, aktiv ist und belebt.